Menu

Gedicht zum 60. Geburtstag

  • ZUM 60. GEBURTSTAG
    EINES VIELSEITIGEN FREUNDES

    Du hast uns zum Empfang geladen,
    wir feiern gerne im Sportheim hier,
    Verwandte, Freunde und Parteisoldaten
    von außerhalb und vom Revier.

    Vor 50 Jahren Du hast das Licht der Welt erblickt,
    in Weihmichl dann die Schulbank gedrückt.
    Aufs Gymnasium bist Du nach Landshut gegangen,
    in München das Pädagogik-Studium angegangen.

    Später hast Du Maria zur Frau genommen,
    die Kinder sind auf die Welt gekommen,
    Mathias hat sich zuerst eingestellt,
    Mariechen später dazu gesellt!

    Du hast Dein erstes Haus in Weihmichel gebaut,
    der Lärm der Hauptstraße war dann zu laut.
    Auch um dem Sägewerk-Lärm zu entfliehn'
    hast Du beschlossen zum Schelm Berg zu ziehn'.

    Familie jetzt Haus mit Weitsicht bewohnt,
    die Mühe des Neubaus hat sich gelohnt,
    mit Blick von oben vieles ist leichter zu ertragen,
    auch kleine Wehwehchen an manchen Tagen.

    Maria mit Liebe das schöne Haus nun pflegt,
    im Garten sie Blumen und Rosen hegt.
    Du und die Kinder Ihr sollt glücklich sein,
    der Alltag Freude machen im neuen Heim.

    Das Handwerkliche ist nicht so Dein Metier,
    beim Regale aufbauen tust Du Dir gerne weh.
    Da fährst nach München zur Schule Du lieber,
    überlässt den andern das Heimwerker-Fieber.

    Im Rückblick auf vergangene Tag'
    wissen wir von Dir Geburtstagskandidat,
    dass Du sportlich gut bist, keine Frage
    auch ansonsten beweglich in jeder Lage.

    Sieht man aus Fußballer-Sicht Dich an,
    bist Du wahrlich ein sportgesunder Mann,
    denn Fußball ein ums andere Mal
    spielst Du Bernhard, wie beruflich: direktorial.

    Stören sollte man Dich nicht beim Lesen,
    das ist immer schon Dein Hobby gewesen.
    Du liest Spiegel, Süddeutsche, Polit-Geschichten,
    die täglich Neues, auch Schlimmes berichten.

    Nun, Kritik an Politikern ist leicht getan,
    Du sagst, da fass' ich besser selbst mit an.
    In den Gemeinderat ließt Du Dich damals wählen
    und siehe da, nach dem Stimmen zählen,
    hast Du es in den Rat geschafft,
    seit Jahren bringst' Dein Wissen ein plus Arbeitskraft.

    Einst hast die Schulbank selbst Du gedrückt,
    nun ich glaub' sind die Schüler beglückt.
    Dank Ausgeglichenheit und Dank Geduld,
    unterrichtest selbst an einem Pult.

    Du korrigierst bis spät in die Nacht,
    arbeitest für's Gemeinwohl, gibst immer acht.
    Sogar manchmal Sonntags Du gönnt Dir keine Ruh,
    auch sitzt Du vor Büchern und liest immer zu.

    Aufgestiegen zum Studienrat,
    stehst Deinen Schülern bei mit Rat und Tat.
    Erkundest mit ihnen London und Paris,
    für Schüler eine Erinnerung fürs' Leben - gewiss.

    Fremde Länder, Kulturen, in der Welt siehst' Dich um,
    nach USA mit Maria Du bist geflogen darum.
    Ein Reiseerlebnis einmalig, wunderschön,
    Dein Wunsch nun: wieder auf Reise zu gehen.

    Maria und Gerhard auch nach Abensberg gehen,
    die Stimmung im Bierzelt ist mitreißend schön.
    Mit Rita und Sepp macht's Festen Spaß,
    spät wird's dann beim Vesper, Feiern und Kontrabass.

    Wir wünschen Dir eine glückliche, gute Zeit,
    der Maria auch, das heißt Gemeinsamkeit.
    Vergnügen mit uns Geburtstags-Fester
    Gratulation von Olga und Gerhard Nester.

    © Ulla Kapverde

Kurze Sprüche zum 60. Geburtstag

Gedichte zu Hobby und Sport

Klassiker - Gedichte bekannter Dichter

© geburtstags-tipp.de / Gedichte zum 60. Geburtstag Sprüche

Copyright 2005 - 2016: Alle Texte sind frei für private Nutzung. Veröffentlichungen sind untersagt.
Ansonsten fallen Lizenzgebühren an.

IMPRESSUM

Geburtstags-Tipp