Menu

Gedichte zum 65. Geburtstag

  • GEDANKEN EINER RUHESTÄNDLERIN

    Die Kinderzeit, denk` ich zurück,
    war wohl vom Paradies ein Stück.
    Doch Kindheit, Jugend flieh´n dahin,
    schon steht man tief im Leben drin.

    Beruf und Liebe, Wohnungsnot,
    viel Sorgen gab`s um Arbeit, Brot,
    bis Ruh`man fand und Sicherheit,
    und wieder eilt dahin die Zeit.

    Auf einmal sind die Kinder groß!
    Wo blieb`n die schönsten Jahre bloß?
    Eh` man`s gedacht, stellt sich die Frage:
    "Was bringen mir die alten Tage?"

    Der Ruhestand kommt oft zu früh.
    Doch manche, die erreicht ihn nie,
    weil unterwegs zu diesem Ziel,
    sie durch die Schicksalsmaschen fiel.

    Manch eine kann es kaum erwarten,
    hat endlich Zeit für ihren Garten,
    für Volkshochschul` und Hobby`s viele
    und lang ersehnte Reiseziele.

    Und wieder eine, die ihn hat,
    hat Krach zu Haus und grämt sich täglich,
    hat schon die Hausarbeiten satt,
    ging gern zur Arbeit, wär`s nur möglich.

    Was hatte ich mich sooooo gefreut,
    war endlich Chef und Firma los.
    Ich kann euch sagen, liebe Leut`,
    jetzt ist mein Mann mein neuer Boß !!
    © Verfasser Helmut Schinzel | Gedichte zum 65 Geburtstag
  • ABSCHNITTE

    Lebensabschnitte gibt’s zu Hauf
    und nach jedem ging’s weiter Bergauf.
    Bevor Ihr fragt, ganz folgerichtig,
    warum sind Lebensabschnitte so wichtig?
    Ich will es sagen ganz geschwind,
    im Grunde weiß das jedes Kind!

    Der 1. Abschnitt gehört der Jugend,
    Schule – Lernen, das ist eine Tugend,
    man schiebt halt noch ne ruhige Nummer,
    genießt die Zeit, ganz ohne Kummer.

    Im 2. Abschnitt – Peu a peu,
    steigt man die Leiter in die Höh’.
    Man muss den richt’gen Partner finden
    und eine eigene Familie gründen.
    Es geht um Ansehen – Geld und Ehre,
    es geht ganz einfach um Karriere.
    ich sah mich halt im Auto sitzen
    und kreuz und quer durch Lande flitzen.

    Fährt man beruflich durch das Land:
    „Autofahrerbranche“ wird das genannt.
    Doch einmal reichte mir der „Alltagsmist“
    und ich machte mich zum „Pensionist“!.

    Wollt jedes Vorurteil zerstören:
    „Der Rentner spinnt“ – könnt man da hören.
    Denn ich wollt nicht wie alle sagen,
    mit Zeitmangel herum mich plagen.

    Behutsam, ruhig sollt es sein,
    das schien mir wichtig, ungemein.
    Die Realität sieht leider anders aus,
    die Lehren zieht man schnell daraus!

    Heben wir die Gläser auf den 65. Geburtstag
    © Helmut Staib | Gedichte zum 65 Geburtstag
Gedichte zum 65. Geburtstag
  • DIE ZEIT VERGEHT, DIE JAHRE FLIEHN

    kein Lebensjahr dem andern gleicht,
    was einstmals Dir entrückt erschien,
    hast Du inzwischen selbst erreicht.

    Männliche Bürger nennt man alt,
    wenn sie die Jahre überstehen,
    gehen Frauen mit den Jahren, sagt man halt,
    man könnte ihre Reife sehen.

    So also bist Du reif geworden
    und was wir wissen, steht auf diesem Blatt.
    Ob im Osten, Westen, Süden, Norden,
    es ist schon gut, wenn man Begleiter hat.

    Aus Deiner Zeit will ich erzählen,
    von Dir und über Dich, ganz klar,
    nur einiges kann ich auswählen
    als einer aus der ........ Freundesschar.

    Sprachkurse machen nach wie vor
    Dir großen Spaß. Du machst es toll.
    Und so klingt es an Dein Ohr:
    English, Francaise und Espanol.

    Im Haus und Garten bist Du kreativ,
    da wird gestaltet und modernisiert.
    Du freust Dich, wenn es richtig lief,
    dem …...... Werner wär’ es lieber,
    wenn dies alles nicht passiert.

    Im Urlaub, da liebst Du die Ferne,
    Du willst halt von der Welt was sehn.
    Hotels erkennt man an der Zahl der Sterne,
    aktiv sein findest Du recht schön.

    Stets bist Du gerne Schi gefahren,
    sei’s in der Gruppe, sei’s allein,
    zwar steigt das Risiko mit den Jahren,
    Du meinst, man soll da nicht so ängstlich sein.
    Weiterhin für die Zukunft alles Gute
    und einen wunderschönen 65. Geburtstag
    © Egon Eisenmann

  • ESUNDHEIT - GLÜCK UND KEINE SORGEN

    Alle Jahre wiederkehrend
    kommt Dein Geburtstag auf Dich zu,
    Deine Lebensjahre mehrend,
    doch an Weisheit gewinnst Du.

    Was man einstens nicht konn't wissen,
    lässt einem heute keine Ruh.
    Es muss genügend Zeit verfließen,
    nur mit der Zeit lernt man dazu.

    Jeder Tag hat einen Morgen,
    einen Mittag, eine Nacht.
    Gesundheit, Glück und keine Sorgen
    sind unsere Wünsche, Dir zugedacht.

    Herzliche Geburtstagswünsche
    zum 50. Geburtstag (oder anderen)
    © Egon Eisenmann
  • DAS ALTER WUCHS BESTÄNDIG MIT

    Einst warst Du ein kleines Mädchen/Knäbchen
    ob lieb, ob keck, ich weiß es nicht.
    . . . . . . . . . . war damals ein kleines Städtchen,
    (oder Dörfchen)
    der Altstadtkern bewahrte sein Gesicht.

    Das Backfischalter kam heran.
    (Die Flegeljahre kamen heran)
    Es kam die Zeit der ersten Liebe,
    wohl zugleich auch der kleine Wahn,
    dass es ewig doch so bliebe.

    Rund . . . . . . Jahre sind seitdem dahin,
    die Du bestens hast gemeistert.
    Das Leben bringt Verluste und Gewinn,
    mal ist man mehr, mal weniger begeistert.

    Nun bist Du 10 plus . . . . . . Jahre,
    aktiv wie einst, nur grau die Haare.
    Vieles hast Du hinter Dir gelassen,
    stets flott, nie bei den trüben Tassen.

    Bleibe weiterhin in Schwung,
    behalte die schönen Zeiten in Erinnerung.
    Wir wünschen alles Gute, keine Plage
    und Zufriedenheit für alle Tage.
    Herzliche Geburtstags-Glückwünsche
    © Egon Eisenmann
Verziehrung für Gedichte zum 65. Geburtstag
  • UNSER JUBILAR

    Unser Jubilar,
    liebe Leute spitzt die Ohren,
    er ist heute 65 Jahr,
    also im Karneval geboren.

    Ob dieser Umstand auch Bedeutung hat?
    Wen es interessiert, soll Astrologen fragen.
    Die hätten eine Antwort parat,
    ich weiß sie nicht, sonst würde ich sie sagen.

    Wie auch immer war und ist Dein Lebenslauf,
    Du hast stets gute Laune,
    Du bist, wie man so sagt, gut drauf,
    da ist ein Hinweis angebracht, der Hinweis auf Alraune.

    Alraune ist eine Wurzel, die im Altertum
    als Zaubermittel für Reichtum, Glück und Liebe galt,
    sie ist wie Tobinambur so krumm
    und hat doch menschenähnliche Gestalt.

    Mir scheint Du hast davon gegessen.
    Längst werden Glück und Liebe Dir zuteil.
    Die Urse ist das Zauberwesen,
    mit ihr zusammen, gibt es keine lange Weil.

    Du bist ein Meister am PC.
    Du kennst Dich aus mit DVD und Zip,
    mit Downloading und USB,
    Du gabst mir manchen guten Tipp.

    Ich schau’ vergnügt in diese Runde,
    geschmückte Menschen, maskiert und doch real,
    ich fühl’ die Freude dieser Stunde,
    Geburtstagsfest und dennoch Karneval.
    Zum 65. Geburtstag dem Freddy alles Gute.

    © Egon Eisenmann
  • DIESE RUNDE

    In dieser Runde, stimmt’s hocherfreut
    da sitzen die vielen, lieben Leut’.
    Sicher wollt Ihr alle wissen,
    was hat Euch nur hierher gerissen?

    Ich will es im Vertrauen wagen
    und Euch ganz heimlich und leise sagen:
    Es ist ein Festtag und heißt - Sechzich -
    wer das nicht glaubt, der irrt sich.

    Hier sitzen all die Freunde und Kollegen
    und allerlei sonstige Strategen.
    Darunter manche lustige Kandidaten,
    quasi – so genannte Stimmungsgranaten.

    Sie sitzen hier, beiderlei Geschlecht,
    die Aufteilung ist fast gerecht.
    Was hier sitzt und wir jetzt sehen,
    das ist einfach die „Creme de la Creme!“

    Hobt’s noch a bissl Zeit zum verbleiben?
    Dann tun wir miteinander den Tag vertreiben.
    und feiern unser Zusammensein,
    wir der 65iger Jahrgang, alles Leute ganz fein.
    Die Gläser hoch auf Deinen 65. Geburtstag.
    © Helmut Staib | Gedichte zum 65 Geburtstag
Verziehrung für Gedichte zum 65. Geburtstag
  • LEBENSREISE

    Fünfundsechzig und kein bisschen weise?
    Nein, das kann nicht sein!
    Nach so langer Lebensreise
    ist die Erfahrung nicht mehr klein.

    Ohne selber es zu wissen
    kamst Du auf die Welt,
    wurdest empfangen wohl mit Küssen,
    die Eltern kriegten Kindergeld.

    Aus den Kindern werden Leute,
    dieses Sprichwort gilt fortan,
    wir wissen – und zwar nicht erst heute –
    Du wurdest ein gestandner Mann.

    Hast Schulen hinter Dir gelassen,
    Grund- und Haupt- und Ingenieur –
    hast erlebt verschiedene Phasen,
    nimmst teil, seit langem, am Verkehr.

    Hast Töchter, Schwiegersöhne, Enkel,
    zuerst natürlich eine Frau,
    denn oftmals wird aus dem Geplänkel
    eine rechte Eheschau.

    Am Rosenweg da steht das Häuschen,
    Blumen stehen drum herum,
    Du machst nach guter Arbeit Päuschen,
    wer zu viel schafft, den haut es um.

    Im Tennis warst Du große Klasse,
    mit Ballgefühl und festem Schlag,
    zum Teil bedingt durch große Masse,
    der Gegner dies nicht so gern mag.

    Du hast Dich reparieren lassen,
    erst links, dann rechts, sonst nirgendwo,
    damit bis Du für künftige Phasen
    wieder fit, Hans bleibe so.
    Geburtstagswünchse zum 65. Geburtstag
    © - Egon Eisenmann | Gedichte zum 65 Geburtstag

  • DIE WAHRHEIT

    Um sie zu finden ging man ungestüm
    Der Sache auf den Grund
    Da floh sie - trotz Adamskostüm
    Dies war nicht ihre Stund´.

    Sie sprang kopfüber in ein hölzernes Fass
    Machte schnell den Deckel zu
    Dachte: "Hier im kühlen Nass
    Hab ich endlich meine Ruh!"

    In dem Fass war reiner Wein
    Und seitdem - ob sie will oder nicht -
    Schenkt ihn dir jemand ein -
    Bringt er sie ans Licht.
    Herzliche Glückwünsche zum 65. Geburtstag
    © Anita Menger | Gedichte zum 65 Geburtstag
Verziehrung für Gedichte zum 65. Geburtstag
  • EIN HÖFLICHER GRATULANT

    Als Knabe hat man mir gesagt,
    dass man bei Frauen
    nicht nach Geburtstag oder Alter fragt,
    wohin man auch mag schauen.

    Daran will ich mich halten,
    ich nenne keine Zahl,
    auch leg’ die Stirn ich nicht in Falten,
    denn eigentlich ist es egal.

    Geburtstag gibt Gelegenheit
    zum Blick nach vorne und zurück,
    also auf die vergangene Zeit,
    zurück gelegtes Lebensstück.

    Da ist Dein Engagement zu nennen,
    Billiard, mit dem Gerät: Zieh raus, drück rein,
    das wir alle bestens kennen
    wie auch den zugehörigen Verein.

    Ich nenne noch die Musikstunden,
    wenn beide ihr im Altenheim,
    vor sozusagen alten Kunden
    Lieder spielt, um diese zu erfreu’n.

    Den Blick nach vorne muss man lenken,
    denn das ist ja die neue Zeit,
    bleibt beide fröhlich und zum Freude schenken
    auch weiterhin bereit.

    Lebt weiter froh in Eurem Stand,
    an jedem Tag und stets zu zweit.
    Die Ehe ist das Band.
    Wir wünschen eine gute Zeit.
    © - Egon Eisenmann | Gedichte zum 65. Geburtstag

  • GEBURTSTAGSWÜNSCHE

    Konfuzius, ich und Karl der Grosse
    (ich stehend – Letzterer zu Rosse)
    wünschen herzlich alles Gute
    und nach zwanzig Schuss Salute
    wollten die Jeweiligen
    sich ebenfalls beteiligen:

    Frau Holle schlägt seit Wochen Schnee
    für das Geburtstagsfest-Baiser.
    Albrecht Dürer malt persönlich
    (Was er nicht tut – für gewöhnlich),
    einen Hasen u n d zwei Eier
    ganz speziell für diese Feier.

    Mozart, Brahms und Donizetti
    komponieren Menuetti . . .
    und ich frage mich, was böte
    hier der Schiller noch und Goethe?
    Klar – kommt auch Karl May noch an
    aus dem wilden Kurdistan.

    Selbst Kolumbus ist zunächst
    nord-nordöstlich unterwegs
    und bestimmt schon heute da
    pfeift auf ganz Amerika!
    Gerne hätte ich gesät
    lauter bunte Blumenbeete . . . .

    Doch nun ist es längst zu spät –
    aus ist die Geburtstagsfete.
    Bleibt mir nur, in meinem Herzen
    zu entzünden tausend Kerzen
    und mich herzlichst zu entschuldigen,
    Dir verspätete heut’ zu huldigen!
    © Renate V. Wagner

  • LIEBER VATER

    5 Jahre bist du der Traudl voraus,
    aber mache dir nichts daraus!
    Der Ältere, der darf bestimmen,
    beim Kochen seine Künste trimmen.
    Im Garten plagst du stets den Rücken,
    am Grünzeug sollst du dich entzücken!
    Das soll lange noch so bleiben,
    daher weiter Frühsport treiben!
    Mit deinem Weib in Urlaub düsen;
    Italien liegt euch längst zu Füßen.

    Da kannst du schöne Filme machen
    und über andre Leute lachen.
    Den Geist hälts Zeitungslesen fit,
    im Alltagsleben schimpfe mit!
    Den Bürokraten hast du´s längst gezeigt
    und die Meinung ordentlich gegeigt.
    Genieß die wohlverdiente Rente
    und brat zu Weihnacht weiterhin ne Ente.
    Bleib uns recht lange noch erhalten;
    erst als Rentner kannste dich entfalten!

    Herzlichen Glückwunsch zum 65. lieber Vati!
    Alles Liebe und Gute
    © Thomas Fröhlich | Gedichte zum 65. Geburtstag

    Sie suchen ein Geburtstagsgedicht zum 65. Geburtstag? Da werden Sie hier gewiss fündig. Denn ein Gedicht zum 65. Geburtstag ist etwas Besonderes. Das Geburtstagskind ist noch keine 70. Jahre alt, bis dahin dauert es noch 5 Jahre. Trotzdem gefällt Ihnen vielleicht eines der Gedichte zum 70. oder 60. Geburtstag. Blättern Sie bitte einfach weiter.
    EIN TIPP: Wenn Sie weitere Geburtstagsgedichte zum 65. Geburtstag oder Geburtstagssprüche benötigen, dann surfen Sie doch noch in den anderen Kategorien vorbei und tauschen bei den dortigen Gedichten einfach die Alterszahlen aus. Wenn Sie noch eigene Gedanken ergänzen wollen, ist dies sicherlich eine schöne Überrauschung und so können Sie Ihr eigenes Geburtstagsgedicht erstellen.

    © geburtstags-tipp.de / Gedichte zum 65. Geburtstag Sprüche

Verziehrung für Gedichte zum 65. Geburtstag

© geburtstags-tipp.de | Gedichte zum 65. Geburtstag und Sprüche zum 65.

Copyright 2005 - 2016: Alle Texte sind frei für private Nutzung. Veröffentlichungen sind untersagt.
Ansonsten fallen Lizenzgebühren an.

IMPRESSUM

Geburtstags-Tipp