Menu

Gedichte zum 70. Geburtstag

  • 70 JAHRE UND KEIN BISSCHEN WEISE?

    Nein, das kann nicht sein.
    Nach 70jähriger Lebensreise,
    ist die Erfahrung nicht mehr klein.

    Erfahrung gibt’s in vielen Dingen,
    sie kommt, man kann ihr nicht entflieh’n,
    beim Lesen, Sporteln, Singen,
    und manch anderer Disziplin.

    NAME…...... nun, wer kennt ihn nicht,
    als Ebenbild der (Sportlichkeit) Höflichkeit,
    flott doch bedacht, vornehm schlicht
    am Tag, am Abend zu jeder Tageszeit.

    Es macht uns Spaß, zu gratulieren,
    zum runden Fest, zum schönen Tag.
    Wir hoffen, Du wirst Freude spüren,
    mit und ohne Glockenschlag.

    Für die Zukunft schöne Stunden,
    alles Glück bei jeder Tat,
    und viel Spaß bei allen Runden,
    sei es im Club, sei es privat.
    © Egon Eisenmann | Gedichte zum 70. Geburtstag

  • DER TAG

    Der 1. 8. ... XXX ...war der Tag,
    an dem vor 70 Jahren
    Du erstmals in den Windeln lag,
    Dich sahen jene, die da waren.

    Der 1. 8. war der Tag,
    an dem viele Besucher kamen,
    die Dich mit Kuss und auch Handschlag
    begrüßten und mit ihrem Namen.

    Der 1. 8. war der Tag,
    da stand das Telefon kaum still,
    weil jeder, der Dich leiden mag,
    Dir gratulieren kann, wann er es will.

    Der 1. 8. war der Tag,
    da kamen Briefe und Pakete an
    die waren, wie ich sag,
    adressiert an Dich, den Mann.

    Der 1. 8. war der Tag,
    da brachten die, die kamen,
    Geschenke, es ging Schlag auf Schlag,
    in ihrem und in fremdem Namen.

    Der 1. 8. war der Tag,
    den wirst Du nicht vergessen,
    für den Du allen danke sagst,
    er war sehr schön gewesen.
    © Egon Eisenmann | Gedichte zum 70. Geburtstag
Gedichte zum 70. Geburtstag
  • ZUM SIEBZIGSTEN

    Da stehen wir plötzlich mit den Geschenken,
    so schnell kannst Du gar nicht denken.
    Es macht Ruck und einmal Schwupp,
    und schon sind wir drin im „70er Club!“

    Ich probierte schon mal das neue Projekt
    und habe neugierig hineingeschmeckt!
    Ich geb’ Euch heute den Beweis,
    man wird nicht gleich zum Tattergreis.

    Für die „70“ bin ich nur ein Verwalter,
    das ist eine Zahl und niemals ein Alter!

    Ein Kompass wurde uns gegeben,
    der führte uns bislang durch’s Leben.
    Es war immer ein guter Stern
    und hielt uns brav vom Altern fern.

    Hoffentlich findet er nicht gleich den Schalter
    und sucht noch lange nach dem Alter.
    Heut’ zählen wir 70 Lenze,
    ich denke, dass ist noch längst nicht unserer Grenze.

    Wir – werden noch an einem Alter drehen
    und lassen den Heesters wie einen Jüngling aussehen!
    Stossen wir an auf die Siebziger.
    © Helmut Staib | Geburtstagsgedichte 70.
  • DIE LEBENSLEITER

    Was hat sich die 69 nur gedacht,
    ganz heimlich in der Nacht
    hat sie sich davongemacht.

    Uns ist der Verdacht gekommen,
    die 70 hat was unternommen,
    um an diesen Platz zu kommen.

    Schließlich ist sie ganz schön „hell" -
    und dass sie war zur Stell´ -
    ging wirklich rasend schnell.

    Nun ist uns allen klar,
    es ist tatsächlich wahr,
    du bist jetzt 70 Jahr.

    Lass es nicht werden zum Verdruss,
    fasse lieber den Entschluss,
    die Jahre zu leben mit Genuss.

    Uns deswegen nicht bange ist,
    brauchst dazu auch keine List,
    bist von jeher Optimist.

    Stets frohgemut und heiter,
    steigst du immer weiter -
    hoch auf deiner Lebensleiter.

    Die Gesundheit bleibe dir allzeit erhalten -
    dein Frohsinn möge sich weiter entfalten,
    uns aber lass immer Zusammenhalten.

    Zu deinem 70. Geburtstag wünschen wir heut
    Gesundheit, Glück und Zufriedenheit
    © Anita Menger | Gedichte zum 70. Geburtstag

  • ERINNERUNG

    Seltsam ist Erinnerung,
    sie verschönt vergang'ne Zeiten.
    Aber damals als wir jung,
    geb's auch manche Widrigkeiten.

    Alte tadelten uns gern,
    weil wir anders als sie dachten,
    Fanden uns viel zu modern,
    wenn sie ängstlich uns bewachten.

    Zwar blieb stumm der Widerspruch,
    denn so waren wir erzogen.
    Doch im Innern war ein Bruch,
    weil sie schritten, wenn wir flogen.

    Heute seh'n wir vieles ein,
    müssen Alten recht jetzt geben.
    Und so wird's wohl immer sein,
    zwischen Alt und Jung im Leben.
    Alles Gute zum 70. Geburtstag
    © Verfasser ist der Redaktion nicht bekannt | Sprüche zum 70. Geburtstag
Verziehrung für Gedichte zum 70. Geburtstag
  • ELAN FÜR ZWEI

    Ob Senioren-Club, ob Tennis Crew,
    Frau ... XXX ... ist mit Herz dabei,
    gehört als die Seniorin fest dazu.
    Sie hat Elan für zwei.

    Ob Albverein, ob Union,
    sie kennt sich aus in Mannschaftsdingen,
    als musisches Talent geht lange schon
    sie in den Liederkranz zum Singen.

    Ob sonst noch lebensfrohe Grüppchen
    sich treffen, tummeln, gar auf Reisen gehen,
    war es als Kind das Spiel mit Püppchen,
    ist’s heute ihre Art sich mit zu dreh’n.

    Aktiv zu sein, wir glauben ihr,
    und immer gut gelaunt,
    das ist ein Lebenselexier,
    worüber, wer’s nicht weiß, wohl staunt.

    Wenn es in der Stadt ihr zu schal,
    kommt’s Häusle dran, wo ländlich ist die Luft
    und unter Zwetschgenbäumen allemal
    atmet sie Frische ein statt Abgasluft.

    Noch viele Jahre bester Zeit
    und weiterhin ein frohes Leben
    halte das Schicksal ihr bereit.
    Lasst uns die Gläser heben.
    Liebe Geburtstagsgrüße zum 70. Geburtstag
    © Egon Eisenmann | Gedichte zum 70. Geburtstag

  • GESUND IST ES SICH TOT ZU LACHEN

    Hört Ihr Leut und lasst Euch sagen,
    meine Lebensuhr hat 70 geschlagen.
    Wo die Jahre wohl geblieben sind,
    sie flogen dahin so schnell wie der Wind.
    Viel ist gescheh'n, grau ist mein Haar,
    aber noch habe ich nicht den grauen Star.

    Es hat sich gar nichts verändert nach dem Zahlensprung,
    ich fühl mich nicht alt, eigentlich noch recht jung,
    es ist noch genau so, wie es gestern war,
    und auch noch so, wie manch vergangenes Jahr.

    Dass mit der 7 ein neues Lebensjahrzehnt beginnt,
    stört mich nicht im Geringsten,
    ich merk nur wie schnell die Zeit verrinnt,
    bald ist schon wieder Pfingsten.

    Es war im Jahre 1939,
    da war meine Mutter besonders fleißig,
    mit einer Druckwelle hat sie mich in die Welt geschickt,
    und jetzt bin ich schon 70,
    ich glaub, meine Uhr hat zu schnell getickt.

    In jungen Jahren konnte die Zeit nicht schnell genug vergeh'n,
    man wollte erwachsen werden und von der Welt was seh`n.
    Heute ist man nur noch auf seine Gesundheit bedacht,
    dass man gesund sich ernährt, und genug Bewegungen macht.

    Und wenn Ihr mich von Kopf bis Fuß betrachten tut,
    kann ich sagen, bei mir geht noch manches sehr gut.
    Ich fühl mich noch fit und bin noch beweglich,
    und dass ich manches noch gut kann, erfahre ich täglich.

    Ich fang mal gleich mit der Aufzählung an,
    und sage Euch, was ich alles noch sehr gut kann:

    Schlecht schlafen ------------
    das kann ich sehr gut
    schlecht mich an Personen wieder erinnern ---
    das kann ich sehr gut
    schlecht ohne Brille lesen ------------
    das kann ich sehr gut
    Dinge verlegen und stundenlang suchen ----
    das kann ich sehr gut
    schlecht Telefonnummern behalten ---------
    das kann ich sehr gut
    schlecht mich an Urlaubsorte erinnern ------
    das kann ich sehr gut
    meinen Hals in Falten legen ------------
    das kann ich sehr gut

    Also, wie Ihr gehört habt, kann ich noch manches sehr gut,
    dazu hab ich noch viel Energie und Lebensmut,
    hab noch viel Freude am Leben
    und an meiner Seite einen guten Mann,
    ich brauch nicht mehr nach Dingen zu streben,
    ich hab alles, mit dem ich zufrieden sein kann.

    So wie es ist, ist es mir recht,
    nicht vorstellbar, ging's mir mal richtig schlecht.
    Gesund ist es, sich totzulachen,
    ich versuche, es auch so zu machen.
    Und deshalb steig ich auch noch lang nicht in die Kiste,
    diesbezüglich bin ich ein großer Optimiste.

    Zwischen der Wiege und der Bahre,
    liegen unsere schönsten Jahre.
    Und davon will ich noch viele erleben,
    lasst uns darauf trinken und unsere Gläser erheben.
    © Elli Schinzel | Gedichte zum 70. Geburtstag
Verziehrung für Gedichte zum 70. Geburtstag
  • DIE ZEIT AUF ERDEN

    Siebzig Jahre alt zu werden,
    ist an sich noch kein Verdienst,
    denn es flieht die Zeit auf Erden
    schneller als Du Dich besinnst.

    Doch im Rückblick auf Dein Leben,
    da gibt es manche gute Tat
    von Erfolg gekröntes Streben
    und zwischen allem den Spagat.

    In Deinem Beruf bist zu sehr tüchtig,
    weit über ... XXX ... hinaus bekannt.
    Die Jägerei machte Dich süchtig,
    ob im Wald oder im Land.

    Geht es um kirchliche Belange,
    da bist Du gerne mit dabei,
    gibst Deinen Rat und hältst zur Stange
    was immer es auch sei.

    Wir wünschen Dir von Herzen
    alles Gute und eine tolle Zeit,
    frohes Erleben ohne Schmerzen,
    das richtige Maß Zufriedenheit.
    Herzlichem Glückwunsch zum 70. Geburtstag.
    © - Egon Eisenmann - | Gedichte zum 70. Geburtstag
  • SIEBZIGSTER

    Beate, welch ein schöner Name,
    uns allen hier sehr gut bekannt
    und es bedarf keiner Reklame,
    gerne reicht man Dir die Hand.

    zum Gruß und sieht, ein strahlendes Gesicht,
    dahinter eine gute Seele wohnt.
    Du kennst Freude, Du kennst Pflicht
    und Du gehörst für all’ Dein Tun belohnt.

    Am Tierschutz ist Dir viel gelegen,
    gibt manche Stunde für das Tierheim dran.
    Wohltätig sein kann man auf vielen Wegen,
    es kommt nur auf den Willen an.

    Manchmal treibt und trieb die Reiselust
    Dich in fernere Gefilde.
    Lust ist das Gegenteil von Frust.
    Du bist auch über Fremdes gut im Bilde.

    Hätten die Katzen eine Sprache,
    Du hältst sie alle gut und fit,
    dann wäre es für diese eine klare Sache:
    Beate ist für uns der Katzen- Hit.

    Auch künftig soll’s Dir gut ergehen.
    Das Leben hat so viel parat.
    Wir wünschen freundliches Geschehen
    und alle Kraft bei guter Tat.

    Wir wünschen weiterhin Frohsinn und Freude
    zum 70. Geburtstag.
    © Egon Eisenmann | Gedichte zum 70. Geburtstag
Verziehrung für Gedichte zum 70. Geburtstag
  • GEBURTSTAGSGEDICHT 70.
    - VOR DIR EINE NEUE ZIET -

    Geburtstag haben, gibt Gelegenheit
    zum Blick nach vorne und nach hinten.
    Vor Dir liegt eine neue Zeit,
    Du wirst erneut zurecht Dich finden.

    Als Mensch strebt man das Glück zu fassen,
    weiß manchmal nicht, wie man es bemisst.
    Du wurdest nie aus Deiner Pflicht entlassen,
    ich glaube, dass Du trotzdem glücklich bist.

    Einst warst Du Mädchen, längst aber bist Du Frau,
    hast einen treuen Mann zur Seite.
    Du kennst gewiss die schönen Stunden noch genau,
    die junge Liebe und als er Dich freite.

    Zwei ... XXX ...Kinder sind Dein Mutterglück,
    vier ... XXX ... Enkel kommen noch dazu,
    Du bist für alle da und hast Geschick,
    Anker zu sein, ohne Rast und Ruh.

    Dein Engagement ging über dies hinaus,
    halfst in Vereinen mit Deiner Kraft.
    Hinzu kommen der Garten und das Haus
    und bislang hast Du alles wohl geschafft.

    Dein Bücherschrank ist wohl sortiert.
    Das Lesen macht Dir große Freude.
    In Deinem schönen Wohngebäude
    sind Deine Bücher gut platziert.

    Wenn man zufrieden ist, ist man doch reich.
    Mehr Zeit für Muse möchten wir Dir gönnen,
    Sprache zu formen, Deinem Fühlen gleich,
    wirst Du verstärkt Dich widmen können.

    Und auch zum Lesen hast Du dann mehr Zeit,
    das Lesen stillt die Wissbegier,
    es spendet zugleich Dir Erbaulichkeit,
    vermehrt Dein Wissen per Papier.

    So wie alle wir Dich kennen,
    bei Rosen kennst Du Dich bestens aus,
    die Rosenmeisterin kann man Dich nennen,
    gar manches Mal standen Rosen von Dir vor unserem Haus.

    Wir wünschen Dir für alle künftigen Tage
    ein weiterhin zufriedenes Gemüt,
    schöne Stunden, aber keine Plage,
    dass es harmonisch in Dir blüht.
    Herzliche Geburtstagswünsche zum 70. Geburtstag
    © - Egon Eisenmann | Geburtstagsgedichte 70.

  • FÜR WELTREISENDE ZUM 70STEN

    Geburtstag ist ein schönes Fest
    mit all den Freunden, lieben Gäst,
    Christa, die Welt-Reisende, fragt verwundert,
    in 30 Jahren bin ich schon hundert.

    Ihr Leben plant sie mit Elan und Schwung.
    Dies und auch Günther hält sie jung.
    Zusammen haben sie Berlin unsicher gemacht,
    in Museen, Konzert, Theater gelacht.
    Am Neckar jetzt Günther mit Kochen verwöhnt,
    Christas Kuchenkunst die Nachmittage krönt.

    Spielen von Bridge ist Christas Hobby,
    dabei trifft sie von Mosbach die Lobby.
    Es scheint diese ist beim Spiel sehr ehrgeizig,
    worüber Christa nicht immer freut sich.
    Trotzdem Bridge hat den Kick, besonderen Reiz,
    schult den Kopf, so wird man nicht zum Greis.

    Aufgewachsen bei der Tante in Hüffelte auf dem Land
    warst Du für Fleiß auch Schabernack bekannt.
    Die Ferien verbrachtest Du mit Papa auf dem Rhein,
    wie muss das schön gewesen sein.

    Mit dem Schleppkahn durch Europa zu fahren,
    schon als Kind die Faszination des Reisens zu erfahren.
    Deine Mutter selbstbewusst und sie hat super gekocht,
    noch heute riech ich den Rinderbraten, den ich so gemocht.

    1956 habe ich Christa im Linguist-Club kennen gelernt,
    von London haben wir gemeinsam geschwärmt.
    U-Bahnen, Doppeldeckerbusse, edle Geschäfte für uns alles neu,
    wir genossen die Cafes, Kabaretts ohne Scheu.

    Es war das größte Erlebnis die Zeit dort zu verbringen,
    in Abendschulen Englisch zu lernen sollte uns gelingen.
    Die Welt-Reisende Christa hat dies exzellent geschafft,
    Englischkenntnisse schon von zuhause mitgebracht.
    Bis zum heutigen Tag ist sie darin perfekt,
    was sich auch in ihren Welt-Reisen niederschlägt.

    Gerade erst aus Hawaii und USA zurückgekommen,
    heißt Christa heute hier uns zum Geburtstag willkommen.
    Unternehmungslustig, tapfer, neugierig wie mit zwanzig,
    um die halbe Welt gereist, Christas Mut ist einzig.

    Über Arizonas Wüste sie schwebte im Heißluftballon,
    in unserem Alter – wer wagt sich das schon.
    Christa wir danken Dir für die Einladung sehr
    und wünschen Dir von allem Guten noch viel mehr.
    Herzliche Glückwünsche zum 70. Geburtstag
    © Ulla Kapverde | Gedichte zum 70. Geburtstag

Was für ein stolzes Alter! 70 Jahre jung und immer noch flott unterwegs. 70 Jahre ist ein ganz besonderes Alter, das die meisten Menschen mit einer großen Feier begehen. Und hierzu muß es ein besonders schönes Geburtstagsgedicht sein.

Wenn Ihnen unsere Geburtstagsgedichte zum siebzigsten Geburtstag gefallen haben, dann freut uns dies sehr. Übrigens an dieser Stelle EIN TIPP: Natürlich können Sie auch aus anderen Alters-Kategorien Geburtstagssprüche oder Geburtstagsgedichte zum Siebzigsten herausssuchen, zusammen stellen. Wechseln Sie doch einfach das Alter aus und ergänzen Sie die Gedichte um Ihre eigenen Ideen und persönlichen Gedanken und schon fertig.

© geburtstags-tipp.de - Gedichte zum 70. Geburtstag Sprüche

Verziehrung für Gedichte zum 70. Geburtstag
  • Mit 70 - schuba-duba-di - Glück und Gesundheit, wie noch nie . . .
    © Geburtstags-Tipp.de
  • Happy Birthday - flotter Spund -  siebzig Jahre - jetzt geht´s rund?
    © Geburtstags-Tipp.de
  • Happy Birthday - flotter Spund -   siebzig Jahre - ja na und!
    © Geburtstags-Tipp.de
  • Siebz'gerin - verrücktes Huhn - laß' heut' Kopf und Hände ruh'n !
    © Geburtstags-Tipp.de
  • Siebz'ger - Wurscht was früher war... heut' bist du der - Star!
    © Geburtstags-Tipp.de

Was Sie auch interessieren könnte:

Geburtstagsgedichte bekannter Dichter
Originelle Gedichte zu Hobby und Sport

Sprüche zum 70. Geburtstag
Gedichte großer Dichter passend zum Geburtstag

Geburtstagsgedichte zum Siebzigsten

© geburtstags-tipp.de | Gedichte und Sprüche zum 70 Geburtstag

Copyright 2005 - 2016: Alle Texte sind frei für private Nutzung. Veröffentlichungen sind untersagt.
Ansonsten fallen Lizenzgebühren an.

IMPRESSUM

Geburtstags-Tipp