Menu

Gedicht Klavier Spieler

Hobby und Sport, originelle Gedichte zum Geburtstag für Klavierspieler

  • GEDICHT - KLAVIERSPIELER
    - WER KLAVIER SPIELT HAT GLÜCK BEI DEN FRAUEN -

    Man müsste Klavier spielen können,
    wer Klavier spielt hat Glück bei den Frauen,....
    Hier muss man wohl den Willy nennen.
    Die Lore müsst ihr jetzt anschauen,

    denn vor schon einigen Jahren,
    er weiß es wohl noch sehr genau,
    ist es in ihn hinein gefahren,
    er nahm die Lore sich zur Frau.

    Er klimpert immer, immer wieder,
    auch familiär zur Heiligen Nacht
    die altbekannten Weihnachtslieder,
    das hat er stets recht flott gemacht.

    Klavierspielen sollte er weiterhin,
    wir wünschen Glück und Wohlergehen,
    dann behält sein Leben weiter Sinn
    und es bleibt nach wie vor doch schön.

    © Egon Eisenmann

  • GEDICHT ÜBER EIN KLAVIER
    EIN GUTES TIER IST DAS KLAVIER,

    Still, friedlich und bescheiden,
    Und muß dabei
    Doch vielerlei
    Erdulden und erleiden.

    Der Virtuos
    Stürzt darauf los
    Mit hochgesträubter Mähne.
    Er öffnet ihm
    Voll Ungestüm
    Den Leib, gleich der Hyäne.

    Und rasend wild,
    Das Herz erfüllt
    Von mörderlicher Freude,
    Durchwühlt er dann,
    Soweit er kann,
    Des Opfers Eingeweide.

    Wie es da schrie,
    Das arme Vieh,
    Und unter Angstgewimmer
    Bald hoch, bald tief
    Um Hilfe rief
    Vergess' ich nie und nimmer.

    - Wilhelm Busch - (1832 - 1908)

  • SPRUCH ÜBER VERNARRTEN KLAVIERSPIELER
    - FANTASIEN -

    Hört ihn und seht sein dürftig Instrument!
    Die alte, klepperdürre Mähre,
    An der ihr jede Rippe zählen könnt,
    Verwandelt sich im Griffe dieses Knaben
    Zu einem Pferd von wilder, edler Art,
    Das in Arabiens Glut geboren ward!
    Es will nicht Zeug, noch Zügel haben,
    Es bäumt den Leib, zeigt wiehernd seine Zähne,
    Dann schüttelt sich die weiße Mähne,
    Wie Schaum des Meers zum Himmel spritzt,
    Bis ihm, besiegt von dem gelassnen Reiter,
    Im Aug die bittere Träne blitzt -
    OH, horch! nun tanzt es sanft auf goldner Töne Leiter!

    - Eduard Mörike - (1804 - 1875)

Gedichte zu Hobbys und Sport, zum Geburtstag für Klavier Spieler

Copyright 2005 - 2016: Alle Texte sind frei für private Nutzung. Veröffentlichungen sind untersagt.
Ansonsten fallen Lizenzgebühren an.

IMPRESSUM

Geburtstags-Tipp